Aktiendepot

Ein Aktiendepot ist die Grundvoraussetzung für den Handel mit Wertpapieren an der Börse. Das optimale Aktiendepot finden Sie am besten mit einem Depotvergleich. Vergleichen Sie die verschiedenen Wertpapierdepots und finden Sie das beste Depot für Ihre Anlage in unserem aktuellen Depotvergleich heraus. Abhängig von Ihrem Ordervolumen, dem Depotvolumen sowie der Anzahl der Orders pro Jahr zeigt der Depot Vergleich das günstigste Depotkonto.

Die Orderkosten beim Aktiendepot beachten

Bei jeder Transaktion, also bei jedem Kauf oder Verkauf von Aktien auf dem Aktienmarkt, fällt eine Ordergebühr an. Bei der Wahl eines Wertpapierkontos sollte der Anleger die Ordergebühren und die Grundgebühren auf seine Anforderungen abstimmen. Je mehr Transaktionen ein Kapitalanleger auf dem Aktienmarkt pro Quartal oder Jahr durchführt, desto wichtiger wird ein geringer Orderpreis.

Die Ordergebühren sind neben der Anzahl der Transaktionen auch abhängig von der Höhe des Ordervolumens. Die Depots der Onlinebroker und Direktbanken sind meist kostenlos bei Depoteröffnung und Depotübertrag, unterscheiden sich jedoch in der Anzahl der angebotenen Börsenplätze sowie der Höhe der Ordergebühren.

Das perfekte Aktiendepot ist also nicht immer das scheinbar günstigste, sondern muss auf die Häufigkeit der Transaktionen sowie die Orderhöhe zugeschnitten sein. Die Kosten pro Order liegen derzeit meist zwischen 5 Euro und 15 Euro pro Transaktion, abhängig von der Anzahl der Order sowie der Höhe der Ordervolumen.